Leasing von Neu- und Gebrauchtwagen

 

Leasing (von engl. to lease = mieten, pachten) ist im zivilrechtlichen Sinne ein Nutzungsüberlassungsvertrag.

 

Im weiteren Sinne ist Leasing eine Finanzierungsalternative, bei der das Leasingobjekt ( in diesem Falle ein Kraftfahrzeug ) vom Leasinggeber beschafft und finanziert wird und dem Leasingnehmer ( Ihnen ) gegen Zahlung eines vereinbarten Leasingentgeltes ( Leasingrate ) zur Nutzung überlassen wird.

 

Vorteile des gewerblichen Leasings

- Ihre Bonität wird geschont

- Ein mit Banken vereinbarter Kreditrahmen bleibt uneingeschränkt erhalten

- Die Leasingraten sind als Betriebsausgabe voll absetzbar

- Leasing ist für den Leasingnehmer bilanzneutral

- Die Vorteile von Leasing schaffen Möglichkeiten für betriebliche Investitionen 

 

Die von uns vermittelten Leasingverträge funktionieren folgendermaßen :

Sie suchen sich das für Sie passende Fahrzeug aus und lassen sich vom Händler ein schriftliches Angebot erstellen. Dieses Angebot lassen Sie uns - zusammen mit den sonst noch erforderlichen Unterlagen ( siehe unsere  FAQ  ) zukommen.

Die Leasinggesellschaft bestellt und finanziert das von Ihnen gewünschte Fahrzeug und überlässt es Ihnen gegen Zahlung von

- Anzahlung ( i.d.R. ca. 25 % )

- 36 gleichbleibenden Leasingraten ( über Anschlussleasing um 12 Monate verlängerbar )

- und einer Schlusszahlung

 

Mit Zahlung der Schlussrate ( dem sog. Restwert ) geht das Fahrzeug dann in Ihr Eigentum über.

 

Fordern Sie einfach über unser Kontaktformular ein völlig kostenfreies und unverbindliches Angebot an.

 

Tele2 - Günstige DSL-Pakete und Telefonieprodukte


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!